FANDOM


SprechenStreitenLieben

Sprechen, streiten, lieben ist das fünfte Kapitel des Tutorials von Die Gilde 2.

In diesem Tutorial kann man alles Wesentliche über die Interaktion mit anderen Charakteren erfahren. Außerdem wird einem das Gunstsystem, die Heirat und das Zeugen von Nachkommen erläutert.

AblaufBearbeiten

„Es freut mich, Euch zum fünften Kapitel des Tutorial von ‚Die Gilde II‘ begrüßen zu dürfen. Hier wollen wir uns mit zwischenmenschlichen Beziehungen – sowohl guten wie schlechten – befassen. Auch sei Euch aufgezeigt, wie Ihr um die Hand einer geliebten Person anhaltet und mit ihr zusammen eine Familie gründen könnt.“
„Das Ansehen Eurer Familie ist – wie Ihr bald feststellen werdet – eines Eurer höchsten Güter, denn es kann im wahrsten Sinne über Krieg und Frieden entscheiden. Während Euch der junge Schmiedegeselle einfach nur nicht mag, kann eine schlechte Gunst bei einem mächtigen Konkurrenten üble Folgen haben.
Werft nun bitte einen Blick zum Marktplatz, in dessen Mitte zwei Personen mit Fragezeichen über den Köpfen stehen. Bei einer Person steht Ihr hoch im Ansehen, die andere würde Euch am liebsten ruiniert wissen.
Sprecht sie an und erfahrt so mehr über deren Gunst und ihre Auswirkungen auf Euch.“
„Wie ich Euch sagte, die eine Person ist Euch freundlich gesinnt, die andere eher feindlich. Aber wie kommt es dazu?“
„Wie im ersten Kapitel des Tutorials angesprochen, wird die Gunst zu Euch als waagerechter Balken unterhalb des Portraits dargestellt. Außerdem könnt Ihr sie aus der Mimik des Charakters herauslesen.
Anfänglich ist die Gunst zu Euch meist ‚neutral‘. Die Gründe, warum sie schließlich absinkt, können die schlechten Reden Anderer, Neid auf Euren Wohlstand und politischen Einfluss oder Eure eigenen finsteren Maßnahmen, wie beispielsweise Angriffe oder Sabotagen, sein.
Die Auswirkungen einer schlechten Gunst sind finstere Maßnahmen, Absetzungsanträge oder sogar Angriffe. Im schlimmsten Fall kann Euch die ‚Fehde‘ erklärt werden, was einem Krieg zwischen Familien gleichkommt.“
„Eine gute Gunst zu erreichen, gestaltet sich hingegen schwieriger, denn Ihr müsst Eure freundliche Seite herauskehren und Euch mit Komplimenten, Geschenken oder gar Bestechungen Freunde schaffen.
Bei sehr guter Gunst könnt Ihr mit einer anderen Dynastie die ‚Freundschaftsbande‘ eingehen, welche beide Dynastien im Kampf gegen alle anderen verbündet. Dazu gehören unter anderem Unterstützung bei Kämpfen und Hilfe beim Löschen von Bränden. Auch seid Ihr fortan gefeit vor den Dieben und Räubern Eures Verbündeten und natürlich vor allen finsteren Maßnahmen.“
„Nach all den vielen Worten lasst uns endlich wieder zur Tat schreiten. Denn nun gilt es, Eure eigene Familie zu gründen.
Schon lange hat Euer Charakter ein Auge auf eine schöne junge Frau geworfen. Sie befindet sich zur Zeit auf dem Weg zum Markt, um etwas einzukaufen. Nutzt also die sich bietende Gelegenheit und beginnt Euer Werben gleich hier auf dem Marktplatz.
Wählt dazu Euren Charakter an und klickt auf ‚Um jemanden werben‘ in der Maßnahmenleiste. Dann bestimmt die junge Frau als Ziel, indem Ihr sie mit links anklickt.“
„Wie Ihr gesehen habt, ist die junge Frau ebenfalls an Euch interessiert. Wenn Ihr sie einmal anklickt, könnt Ihr unter ihrem Portrait den Fortschritt Eurer Werbung sehen.
Um die junge Dame vollends für Euch zu entflammen, bedarf es einer besonderen Vorgehensweise. Sie gehört der Klasse der Gelehrten an, und als solche hat sie Komplimente, Geschenke und Umarmungen ganz besonders gerne.
Nun geht zu der Dame hin und führt diese Maßnahmen aus.“
„Meinen herzlichsten Glückwunsch. Ihr habt das Herz der jungen Dame erobert.
Glaubt aber nicht, dass die Werbung immer so einfach ist – ich habe es Euch hier so leicht gemacht, um es Euch zu demonstrieren. Aber keine Sorge, Ihr schafft das schon…“
„Nun bleibt nur noch eines zu tun, um Euer Glück zu vervollkommnen: Der Heiratsantrag.
Wählt also Euren Charakter an und klickt auf die entsprechende Maßnahme. Ihr müsst die Dame hierbei nichts als Ziel angeben.“
„Lasst mich nun der erste sein, der Euch und Eurer bezaubernden Braut zur Hochzeit beglückwünscht.“
„Wie im zweiten Kapitel bereits erwähnt, haben Ehepaare eine besondere Maßnahme, wenn sie sich in ihrem eigenen Wohnsitz befinden.
Die Ehefrau Eures Charakters hat den Wohnsitz bereits betreten. Nun lasst auch Euren Charakter in seinen Wohnsitz gehen, indem Ihr das Gebäude als Ziel für die Bewegung auswählt.“
„Ich brauche Euch wohl nicht zu erzählen, wie Kinder entstehen. Darum lasst uns nicht lange herumreden und lieber zur Tat schreiten.
Wählt Euren Charakter an und klickt in der Maßnahmenleiste auf ‚Gemeinsame Nacht verbringen‘.“
„Ich möchte Euch nun zum Abschluss des fünften Kapitels unseres Tutorials beglückwünschen.
Ihr wisst nun, was Euer Ansehen wert ist, wie Ihr eine geliebte Person umwerbt, sie heiratet und sogar, wie Ihr für Nachwuchs sorgen könnt.“


Tutorial von Die Gilde 2
1. Generelle Steuerung • 2. Über den Charakter • 3. Alles über Gebäude • 4. Wie man einen Betrieb führt
5. Sprechen, streiten, lieben • 6. Macht und Einfluss • 7. Schergen, Schwerter und Verbrechen